WAS KANN ICH TUN?
PARTNER
MINT
Die Nachwuchssorgen im Bereich MINT - gemeint sind Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik - treffen nicht nur technische Branchen, sondern große Teile der deutschen Wirtschaft.
Unter anderem durch das altersbedingte Ausscheiden vieler Fachkräfte in naturwissenschaftlich-technischen Berufen fehlt es im Land an qualifiziertem Nachwuchs. Die Arbeitsmarktchancen für gut ausgebildete MINT-Fachkräfte, vornehmlich Ingenieure, bleiben unvermindert aussichtsreich. Trotzdem stoßen Natur- und Technikwissenschaften auf wenig Interesse bei Jugendlichen. Woran liegt das?

Schon bei Schülerinnen und Schülern gelten naturwissenschaftliche Fächer als spröde, lebensfern und abstrakt - kurzum als wenig attraktiv. Und über entsprechende Berufe herrscht geringe Kenntnis, was eine fundierte Berufswahlentscheidung einschränkt. Dabei ist das Tätigkeitsspektrum in einem Beruf wie z. B. Bioinformatik vielseitig, kreativ und anspruchsvoll.


Von wegen langweilig: Mit Naturwissenschaften verstehen, wie die Welt funktioniert

MINT-Fächer sind dann spannend, wenn spür- und sichtbar wird, wo sich erworbenes Wissen im späteren Arbeitsleben praktisch anwenden lässt. Es ist somit unabdingbar, frühzeitig in der Schule über die weitreichenden Berufsmöglichkeiten aufzuklären, und junge Menschen für diese Fächer bzw. Berufe zu begeistern. Den Unterricht anschaulich-alltagsnah darstellen und dabei die wichtigsten Grundlagen kompetent zu vermitteln, erfordert zugleich qualifizierte wie aufgeschlossene Lehrer, denen es gelingt, Vorurteile bzw. Technik-Distanz abzubauen.


SCHULEWIRTSCHAFT-Netzwerk fördert mathematisch-naturwissenschaftliche Kompetenzen

Unser Netzwerk stellt Kontakte zwischen Schulen und Unternehmen her und steuert Aktivitäten, die zur Nachwuchsförderung in MINT-Berufen beitragen. Dazu gehören Planspiele oder Erfindercamps. In die MINT-Unterrichtsgestaltung lassen sich auch außerschulische Lernorte mit einbeziehen. Unternehmen und Verbände engagieren sich aktiv in der Nachwuchsgewinnung in Naturwissenschaften und Technik. Mit einer Vielzahl von Initiativen vermitteln sie praxisnahe Informationen und konkrete Erfahrungen.