WAS KANN ICH TUN?
PARTNER
Qualitätsentwicklung in der Schule
Schulische Qualität ist an effektive Strukturen gekoppelt. Innovative Schulen setzen auf Qualitätssicherung durch einheitliche Standards. Entscheidend wird es zudem sein, Synergieeffekte zu nutzen und Unterricht im Team zu erarbeiten.

Seit Jahren wird die mangelnde Ausbildungsfähigkeit unserer Schulabgänger beklagt. Weil es an qualifizierten Bewerbern fehlt, bleiben viele Ausbildungsplätze unbesetzt. Um diese Entwicklung zu stoppen, ist es wesentlich, die Qualität schulischer Bildung zu verbessern.

Das Festziehen verbindlicher Bildungsstandards war ein erster wichtiger politischer Schritt zur Kompetenzförderung Jugendlicher. Einerseits tragen veränderte Rahmenbedingungen zum Qualitätsgewinn bei, andererseits obliegt es den Schulen ihren Freiraum eigenständig zu nutzen, um ein wirksames Qualitätsmanagement-System zu installieren. Damit lassen sich inhaltliche, fachliche und organisatorische Prozesse steuern, was der Schule insgesamt zu mehr Effizienz verhilft.

Schule braucht Qualität. Schule braucht Management.
Schulleiter benötigen entsprechende Qualifikationsangebote in Sachen Management und Mitarbeiterführung. Das SCHULEWIRTSCHAFT -Netzwerk unterstützt Schulen bei der Implementierung und Ausgestaltung ihrer Qualitätsprozesse. Dabei können Unternehmen entscheidend weiterhelfen mit ihren Erfahrungen in der Organisations- und Personalentwicklung sowie dem Einsatz von Kontrollinstrumenten (wie Zielvereinbarungen, interne Evaluation). Unternehmerisches Knowhow dient Schulen sozusagen als Blaupause beim Aufbau eines schulischen Qualitätsmanagements.