CEB-Fortbildungswerk

gemeinnützige

Gesellschaft mbH

Saarland

CEB begleitet Jugendliche, die auf dem Arbeitsmarkt förderungsbedürftig sind, und fördert ihre berufliche Integration. 

Seit 1981 ist die CEB im Landkreis Merzig-Wadern in der beruflichen Aus- und Weiterbildung tätig. Das Unternehmen unterstützt unter anderem Jugendliche und junge Arbeitssuchende beim Übergang von der Schule in die Berufsausbildung sowie von der Ausbildung in die Arbeitswelt. Die Maßnahmen werden in Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit und anderen Einrichtungen durchgeführt. Zudem arbeitet die CEB eng mit weiterführenden Schulen, Förderschulen und Berufsbildungszentren im Landkreis Merzig-Wadern zusammen.

Berufseinstiegsbegleitung sorgt für bessere Startchancen

Gisbert Eisenbarth, CEB-Geschäftsführer: „Unsere individuell ausgearbeiteten Maßnahmen unterstützen förderungsbedürftige junge Menschen, helfen bei der beruflichen Orientierung und Eingliederung in eine betriebliche Berufsausbildung.“ Das vielfältige Angebot beinhaltet die passgenaue Vermittlung von Betriebskontakten, Praktika und ausgeschriebenen Ausbildungsstellen.

Intensive Zusammenarbeit zwischen Schulen und Betrieben

Die CEB ist an vielen Schulen präsent und unterstützt Schülerinnen und Schüler bei der Nachbereitung ihrer Unterrichtsinhalte und der Vorbereitung auf das Berufsleben. Um die wesentlichen Förderziele – Erwerb eines Schulabschlusses, Erlangung der Ausbildungsreife und Abschluss einer Ausbildung – zu erreichen, bedarf es einer engen Kooperation mit den Lehrkräften und eines regelmäßigen Austausches mit Schulen, Einrichtungen und Unternehmen. Durch die langjährige Tätigkeit an zwei Berufsbildungszentren sowie dem Engagement im Rahmen des Förderprogramms „Ausbildung jetzt“ (Abj) des saarländischen Wirtschaftsministeriums steht CEB dauerhaft im Austausch mit den zuständigen Berufsschulen im Saarland.

Hilfe beim Start ins Berufsleben

Aufgrund des partnerschaftlichen Zusammenwirkens vor Ort ist ein gut ausgebautes Netzwerk an Ausbildungsbetrieben entstanden. Es gewährleistet eine professionelle Begleitung der Jugendlichen auf ihrem Weg von der Schule ins Arbeitsleben. So konnten beispielsweise mehr als 400 Schülerinnen und Schüler das Berufsorientierungsprogramm (BOP) in der vergangenen Projektlaufzeit nutzen.

Seit 2012 ist die CEB Kooperationspartner im Bereich der Altenpflegeausbildung und hat damit direkten Zugang in den Zukunftsbereich Gesundheit und Pflege. Darüber hinaus engagiert sich die CEB in lokalen, regionalen, nationalen und europäischen Projekten und arbeitet aktiv in unterschiedlichen Gremien mit. Auch die Schulungs- und Beratungstätigkeit der CEB im Bereich Firmenschulung führt zur Intensivierung der bestehenden Betriebskontakte und zur ständigen Erweiterung der regionalen Kontakte.

Die CEB ist darüber hinaus seit 2015 in der Integrationshilfe tätig und berät geflüchtete Menschen. Es werden unter anderem Sprach- und Integrationskurse sowie berufsbezogene Spezialkurse angeboten.