TTS Tooltechnic Systems
AG & Co. KG

Baden-Württemberg

Gelebte Bildungspartnerschaften ermöglichen den Jugendlichen Einblicke in die technische Berufswelt bei TTS

Ein wesentliches Anliegen von TTS ist es, Schülerinnen und Schüler über die unterschiedlichen Anforderungen der Arbeitswelt zu informieren und ihr Interesse für technische Berufe zu wecken. Im Umkehrschluss lassen sich so angehende Auszubildende ans Unternehmen binden – eine klassische win-win-Situation. Die 16 im Unternehmen angebotenen Ausbildungsberufe ermöglichen eine bedarfsorientierte Ausbildung.

Förderung der beruflichen Orientierung

TTS engagiert sich auf Schulmessen unter anderem mit einer Bewerbungsgespräch-Simulation und organisiert Werksführungen für Jugendliche, Eltern und Lehrkräfte, inklusive einer Besichtigung des hauseigenen Ausbildungscenters. Vor allem ein Schulpraktikum ermöglicht einen weitergehenden Einblick in die verschiedenen Bereiche der jeweiligen Berufsgruppen.

Hervorzuheben ist das Projekt „Microcontroller AG“, das TTS-Auszubildende eigenständig mit Schülerinnen und Schülern durchführen. Junge Menschen lernen durch ein solches Schüler-Azubi-Projekt Verantwortung zu übernehmen. Zudem erwerben sie soziale Kompetenzen wie z.B. Teamfähigkeit. Ein weiteres Projekt beschäftigt sich mit dem Transformationsprozess der Arbeits- und Bildungswelt – hierbei verwenden die Jugendlichen Virtual Reality-Brillen und stärken auf diese Weise ihr digitales Know-how.

Planung, Durchführung und Nachbereitung von Schulveranstaltungen

Kooperationsverträge mit den Bildungspartnern sowie der regelmäßige Austausch mit der Schulleitung und den zuständigen Lehrkräften sichern die kontinuierliche dauerhafte Zusammenarbeit mit den Schulen. Alle Aktionen und Themenschwerpunkte werden gemeinsam geplant, mit dem Unterrichtskonzept der Schule verzahnt und ständig evaluiert. Zur Förderung der Ausbildungs- und Bewerbungsreife von Schülern und Schülerinnen werden Bewerbungstrainings in den Schulunterricht eingebunden. Dabei wird u.a. der Einstellungs-, und Auswahlprozess bei Bewerbungsverfahren konkretisiert. Für die technischen Unterrichtseinheiten stellt TTS Informationsmaterial zur Verfügung.

Möglichkeiten der Ausbildung aufzeigen

Das Interesse an einem Betriebspraktikum ist groß: „Viele Schülerinnen und Schüler wollen nach einem Praktikum gerne ihre Ausbildung bei uns beginnen“ berichtet Ausbildungsleiter Robin Hartmann und hebt eine weitere positive Entwicklung hervor: „Wir stellen eine Zunahme an qualitativ hochwertigen Bewerbungen fest“. Hier zahlt sich die aktive Unterrichtsgestaltung aus, bei der die Jugendlichen alles Wissenswerte rund ums Thema Bewerbung erlernen.