Carl Cloos Schweiß

-technik GmbH &

Johann-Textor-

Schule

 

SCHULEWIRTSCHAFT-Preisträger 2023 – Carl Cloos Schweißtechnik GmbH & Johann-Textor-Schule

SW: Welche drei Adjektive passen am besten zu Ihrem Wettbewerbsbeitrag und warum?

  • Unbürokratisch, weil man durch das Ganztagsangebot der Schule bereits alle Hürden (wie Versicherungsschutz, Organisation, Anreise, Fahrservice etc.) für die Ausbildungsbetriebe und Schülerinnen und Schüler bewältigt hat.
  • Motivierend, weil die Schülerinnen und Schüler LehrePlus im Rahmen eines freiwilligen Nachmittagsangebot absolvieren, somit bereits große Motivation mitbringen und dieses Verhalten wiederum die Ausbilder motiviert.
  • Langfristig, weil man durch LehrePlus schon eine ganz frühzeitige „Bindung“ zwischen Unternehmen und Schülerinnen und Schülern (zukünftigen Azubis) herstellen kann, die langfristig durch die Ausbildung ausgebaut werden kann.

SW: Inwiefern unterstützt Ihr Wettbewerbsbeitrag die Jugendlichen positiv bei ihrer Berufswahl?

Es werden die gängigen Hürden bereits frühzeitig abgebaut. Die Jugendlichen können aktiv in die Betriebe schauen, mitarbeiten, Theorie und Praxis werden viel besser verzahnt (Bsp.: Physik in der Schule -Elektrotechnik im Unternehmen). Das Anwenden der in der Schule gelernten Inhalte im Unternehmen macht spaß und motiviert. Die Schüler bekommen Wertschätzung aus den Unternehmen. Die Schüler können aber auch unbürokratisch die Berufe oder ganze Branchen wechseln, falls die erste Wahl doch nicht richtig war. SchulePlus ist somit nicht so statisch wie die gängigen Schulpraktika. Wir Unternehmen können stärken und schwächen feststellen und den Jugendlichen einen Unternehmenswechsel (wenn in einem anderen Unternehmen andere Stärken gewünscht sind) anregen und diesen komplett unbürokratisch absolvieren. Die Jugendlichen können viel mehr Einblicke in die Arbeitswelt bekommen und tauschen sich auch vermehrt untereinander aus. Teilweise identifizieren die Schülerinnen und Schüler sich bereits mit „Ihren“ Unternehmen.

SW: Warum ist Ihnen das Engagement für Jugendliche wichtig?

Es ist mir eine absolute Herzensangelegenheit. Ich hatte damals das Glück, dass ich mich für eine Berufsausbildung entschieden habe. Hätte ich das nicht gemacht, wer weis, wo ich gelandet wäre. Ich war nur ein mittelmäßiger Schüler, doch durch die Berufsausbildung habe ich spaß an der Automatisierungs- und Robotertechnik bekommen. Es hat mich begeistert und diese Begeisterung hat mich über Lehre Plus ins Studium Plus getragen. Und meine berufliche Laufbahn zeigt, dass unsere Jugendlichen durch Begeisterung und Engagement eine tolle berufliche Zukunft haben können. Dies möchte ich gerne an die Jugendlichen weitergeben und diese motivieren.

SW: Folgender Satz könnten von einer zufriedenen Teilnehmerin/einem zufriedenen Teilnehmer an Ihrem Projekt stammen:

Zitat unseres Azubis Marco Stelluti im ersten Ausbildungsjahr (ehemaliger SchulePlus Absolvent): „Das hat mir im Hinblick auf meine berufliche Zukunft sehr geholfen und mir die Entscheidung leichter gemacht mich als Elektroniker für Betriebstechnik zu bewerben.“

SW: Bitte beenden Sie folgenden Satz: Unser Wettbewerbsbeitrag stärkt das Netzwerk vor Ort, weil….

wir uns alle immer mehr in Haiger Branchenübergreifend zusammenwachsen und uns vernetzen, aber vor allem unsere Jugendlichen in der Region haben.

SW: Bitte beenden Sie folgenden Satz: Wir können das bundesweite Netzwerk SCHULEWIRTSCHAFT weiter stärken, indem…

wir SchulePlus überall dort wo es realisierbar ist ausrollen.