Okt

20

Meine zweite Station

Von Vehid Alemic

Meine zweite Station im Rahmen des GFN - Programms führt mich zum Verband der Ernährungswirtschaft (VdEW) nach Hannover. Hintergrund meines Einsatzes in Niedersachsen ist, dass ein Referent den Verband zum Oktober hin verlassen hatte, um einen Posten als Personalleiter bei einem Mitgliedsunternehmen zu beziehen. Für mich bedeutet dies, dass die Arbeit eines ganzen Dezernats auf mich wartet. Insoweit bin ich sehr gespannt, was die nächsten drei Monate für mich bereithalten.
Meine Tätigkeit beim VdEW begann mit einer Betriebsbesprechung, so dass ich gleich zu Beginn die gesamte Verbandsbelegschaft kennen lernen konnte. Besonders gefreut hat mich die Einladung, gemeinsam mit den Verbandskollegen an der Verabschiedungsfeier des ehemaligen Verbandsreferenten teilzunehmen. Zu diesem Anlass besuchten wir ein Kochstudio in Hannover und bereiteten unter der Einleitung eines Profis gemeinsam ein leckeres Menü zu. Beim gemeinsamen Kochen und anschließendem Genuss konnte ich in netter und gemütlicher Atmosphäre die künftigen Kollegen etwas besser kennen lernen.

Was die Arbeit betrifft, so fühle ich mich vom ersten Tag an voll integriert. Die Mitgliedsunternehmen wurden über meine Anwesenheit im Verband schon im Vorfeld informiert, so dass telefonische und schriftliche Anfragen regelmäßig direkt an mich gerichtet werden. Auch die ersten Gerichtstermine haben schon stattgefunden, so dass ich bereits in dieser kurzen Zeit die Möglichkeit hatte die Arbeitsgerichte in Bremen, Oldenburg und Braunschweig näher kennen zu lernen. Ein weiterer Termin -vor dem Arbeitsgericht Suhl- wurde im letzten Augenblick durch den erkennenden Richter verlegt.

Menschlich gestaltet sich meine Station sehr angenehm. Der Austausch mit und unter den Kollegen ist sehr positiv. Insgesamt verspricht es also eine schöne und abwechslungsreiche Zeit in Hannover zu werden.

Bis demnächst.

0 Kommentare