17.01.2008

BDA Newsletter Nr. 2

Themen dieser Ausgabe: Tarifpolitik: Brutaler Eingriff in die Tarifautonomie, Volkswirtschaft: Bruttoinlandsprodukt 2007 - Der Aufschwung kommt an, Soziale Sicherung: BDA unterstützt Riester-Rente, Verbände: "Der Unternehmer-Code"

- Tarifpolitik: Brutaler Eingriff in die Tarifautonomie
Mindestlohn und kein Ende: In dieser Woche hat Bundesarbeitsminister Scholz seine Pläne für das Entsendegesetz und das Mindestarbeitsbedingungengesetz vorgestellt. Die Arbeitgeber reagierten mit scharfer Kritik und befürchten einen brutalen Eingriff in die Tarifautonomie.


- Volkswirtschaft: Bruttoinlandsprodukt 2007 - Der Aufschwung kommt an

Es wird regelmäßig behauptet, dass vom aktuellen Aufschwung kaum etwas bei den Menschen ankomme. Die neuesten Zahlen des Statistischen Bundesamtes zur wirtschaftlichen Entwicklung in Deutschland widerlegen nun diese Darstellung.


- Soziale Sicherung: BDA unterstützt Riester-Rente

Die Empfehlung des ARD-Magazins "Monitor" an Geringverdiener, keine Riester-Rente abzuschließen, hat parteiübergreifend zu empörten Reaktionen geführt. Auch die Arbeitgeber haben die Aussagen von "Monitor" als unverantwortlich zurückgewiesen.


- Verbände: "Der Unternehmer-Code"

Was macht das Unternehmertum aus? Wer hat das Zeug zum Unternehmer? Und wie sieht das Leben eines Unternehmers in der Praxis aus? Diesen und anderen Fragen geht der langjährige Chefredakteur des Handelsblatts, Rainer Nahrendorf, in seinem neuen Buch "Der Unternehmer-Code" nach.



Der BDA Newsletter ist ein regelmäßig erscheinender Informationsdienst der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände. Er enthält Informationen und Stellungnahmen zu aktuellen, politischen Entwicklungen.
v
WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN