WAS KANN ICH TUN?
PARTNER
Berufsorientierung
SCHULEWIRTSCHAFT verzahnt Schulen und Betriebe zur Optimierung der schulischen Berufsorientierung - Eine Voraussetzung, um mehr Jugendliche für eine betriebliche Berufsausbildung zu gewinnen und künftige Fachkräfte heranzubilden.
Was, wo, wie? Die Beschäftigung mit der Thematik "Welcher Beruf passt zu mir?" gehört zu den richtungsweisenden Fragestellungen im Leben junger Menschen. Denn: Berufsorientierung heißt Zukunftsplanung.

Oft genug wissen Schülerinnen und Schüler aber zu wenig über eigene Stärken, die Vielfalt des Arbeitsmarktes und den damit verbundenen betrieblichen Anforderungen. Wer seine beruflichen Chancen bewahren will, muss auf die eigenverantwortliche Lebensführung vorbereitet werden. Eine fundierte Berufsorientierung hilft bei der Suche nach passenden Ausbildungsstellen und Studienplätzen und vermeidet Ausbildungs- und Studienabbrüche.

SCHULEWIRTSCHAFT setzt auf praxisbezogene Elemente der Berufsorientierung

Berufs- und Betriebserkundungen, Bewerbertrainings sowie Praktika eröffnen spannende Einblicke in die Berufswelt - Erfahrungen, die unersetzlich sind, um sich für einen Beruf oder ein Studium zu entscheiden. Regionale SCHULEWIRTSCHAFT-Arbeitskreise und Landesarbeitsgemeinschaften unterstützen die Schulen bei der Planung und Durchführung solcher Veranstaltungen. Fundierte Materialien und Anleitungen sorgen für eine praxisbezogene Unterrichtsgestaltung.

SCHULEWIRTSCHAFT trägt zur Umsetzung der Allianz für Aus- und Weiterbildung bei

Durch die Anbahnung von Partnerschaften zwischen Schule und Wirtschaft sowie die Intensivierung bestehender Partnerschaften leistet das Netzwerk SCHULEWIRTSCHAFT einen wichtigen Beitrag zur Umsetzung der Ziele der Allianz für Aus- und Weiterbildung.

SCHULEWIRTSCHAFT koordiniert das Netzwerk Berufswahl-SIEGEL

Um ausgezeichnete Berufs- und Studienorientierung und Zusammenarbeit von Schulen mit ihren externen Partnern geht es auch den Mitgliedern des von SCHULEWIRTSCHAFT getragenen Netzwerks Berufswahl-SIEGEL. Mit dem Qualitätssiegel können Schulen hervorragende Leistungen im Rahmen der Berufsorientierung und Berufswahlvorbereitung dokumentieren und bekannt machen.

Das Netzwerk stützt sich auf regional verwurzelte Partner, gewährleistet einheitliche Qualität und einen intensiven Erfahrungsaustausch. Es bietet konkrete Unterstützung durch Handbücher, Leitfäden und Konzepte. Hauptförderer sind die Bundesagentur für Arbeit, die Robert Bosch Stiftung und die Siemens AG.